Pinneberger Erklärung

In der Pinneberger Erklärung haben Wohnungsunternehmen mit Wohnungsbeständen im Kreis Pinneberg und Organisationen, die Menschen mit Behinderungen betreuen, vereinbart enger zusammenzuarbeiten. Ziel ist es, das für behinderte Menschen notwendige zielgenaue Angebot an Mietwohnungen zu erweitern und mehr Mietverträge mit der Zielgruppe abzuschließen.

 

Folgende Wohnungsunternehmen sind Mitglied:

  • Wohnungsbaugesellschaft m.b.H. Th. Semmelhaack
  • Neue GeWoGe Wohnungsbaugenossenschaft eG
  • Eigenheim Wohnungsgenossenschaft eG
  • Stiftung "Wir helfen uns selbst"
  • ADLERSHORST Baugenossenschaft eG
  • NEUE LÜBECKER
  • Norddeutsche Baugenossenschaft eG
Folgende Organisationen sind Mitglied:
  • Lebenshilfe für Behinderte e.V. Ortsvereinigung Pinneberg und Umgebung
  • Arbeiterwohlfahrt Landesverband Schleswig-Holstein e.V.
  • Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen im Kreis Pinneberg gemeinnützige GmbH
  • Großstadt-Mission Hamburg-Altona e.V.
  • Arbeiter-Samariter-BundLandesverband Schleswig-Holstein e.V RV Pinneberg-Steinburg"
  • Kreisseniorenbeirat des Kreises Pinneberg
  • Paritätische Pflege Schleswig-Holstein gGmbH
  • Stiftung Hamburger Arbeiter-Kolonie Schäferhof
  • Stiftung Das Rauhe Haus