Veranstaltungen

Inklusions-Fußball SC Egenbüttel für 6-16-Jährige

Wolltest Du schon immer Fußball spielen? Konntest Du mit den anderen nicht mithalten? Wurdest Du immer als letzter gewählt – und musstest dann ins Tor, obwohl Du so gerne im Sturm gespielt hättest?

Dann bist Du bei uns richtig!!!

„und alle spielen mit…“ wendet sich an alle Fußballinteressierte mit und ohne Handicap und ist eine Inklusionsmaßnahme in Kooperation mit dem SC Egenbüttel. Hier soll jeder von den „vermeintlich“ weniger talentierten die Chance haben mit vielen Gleichgesinnten einfach und ohne Leistungsdruck Fußball zu spielen.

Im Rahmen der eigenen Möglichkeiten sollen Spielregeln, Geschicklichkeit mit dem Ball, Beweglichkeit und Ausdauer mit viel Spaß trainiert werden. Jede Übungsstunde endet dann mit einem (sicherlich heiß ersehnten) Abschlussspiel.

 

Alter: 6-16 Jahre
Mittwochs von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr
Sportanlage Moorweg 68a, 25462 Rellingen

 

Kontakt: Frank Tietze, 0172 / 515 20 87, Frank.tietze@yahoo.de


Inklusionssport SV Lurup

Das Sportangebot richtet sich an Jugendliche und Erwachsene mit und ohne körperlich- und geistige Einschränkungen.
Ziel ist es, das eigene Körpergefühl positiv zu bestärken und die persönliche Entwicklung zu fördern. Durch Sport, Spiel und Spaß soll Freude an der Bewegung vermittelt werden. Das Selbstvertrauen wird gestärkt, da immer wieder neue Kräfte freigesetzt und Grenzen überschritten werden.

 

 

Ort: Halle im Böttcherkamp 144 in Hamburg-Lurup (Bushaltestelle Böttcherkamp der Linien 2, 21, 37)

Zeit: montags von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr (außerhalb der Hamburger Ferien)

 

Ansprechpartner ist Herr Werner Schönau (Behindertenbeauftragter der Stadt Schenefeld): Tel: 040/28949819


hvv Mobilitätsberatung für Seniorinnen und Senioren

Die hvv Mobilitätsberatung bietet regelmäßige Trainingsangebote an, z.B. für Nutzer von Rollstuhl und Rollator. In diesem kostenlosen Training werden praktische Übungen gezeigt und die Teilnehmer haben die Gelegenheit, in Ruhe Fragen bspw. zu den Themen Barrierefreiheit oder Sicherheit zu stellen.

Aktuell werden die neuen Trainingsangebote organisiert. In die Planung fließen dabei unter anderem Überlegungen zur Gruppengröße, geeigneten Orten und Hygienemaßnahmen ein.

 

Kontakt und Terminvereinbarung unter:

 

Flyer:


Bei Anruf Kultur - Ausstellungen am Telefon erleben

Veranstaltungen im PINNEBERG MUSEUM:

 

03.11.2021, 14.00 Uhr

„Pinneberg vor über 100 Jahren“

Eine Telefonführung durch die Stadtgeschichte von der Steinzeit bis zu den Anfängen der Weimarer Republik

 

Weitere Informationen zu dem Projekt und zur Anmeldung:


Allgemeine Informationen

Bei Veranstaltungen steht man häufig vor dem Problem, an alles denken zu müssen, um Barrierefreiheit herzustellen bzw. um zu prüfen, ob an alle Aspekte gedacht wurde. Dabei kann die Informationsbroschüre von Der Paritätische aus Hessen hilfreich sein. Sie finden diese hier: